Unser Journalistenpreis 2020

Wir möchten die journalistische und mediale Vielfalt in der Küstenregion zwischen Elbe, Weser und Jade fördern. Dafür loben wir bereits seit dem Jahr 1992 den Journalistenpreis des Presseklubs Bremerhaven-Unterweser aus. Inhaltlich stehen dabei Menschen und Themen aus Bremerhaven und den Landkreisen Cuxhaven und Wesermarsch im Mittelpunkt.

Liebe Bewerberinnen, liebe Bewerber, liebe Interessierte,

die Verleihung unseres Journalistenpreises 2020 hätte auf unserer Jahresfeier im November stattgefunden. Aufgrund der Corona-Pandemie haben wir die Verleihung auf Mitte des Jahres 2021 verschoben. Zusätzlich werden wir neue Kategorien für die Preisverleihung einführen und die Bewerbungskriterien anpassen.

Wir werden den Journalistenpreis erneut ausschreiben und öffentlich ankündigen. Die bereits eingesandten Bewerbungen werden wir dabei selbstverständlich berücksichtigen. Wir kommen also erneut auf Sie zu.

Hintergrund
Wir finden, dass die Verleihung des traditionsreichen Journalistenpreises des Presseklubs Bremerhaven-Unterweser einer Atmosphäre des persönlichen Miteinanders würdig ist. Auch eine digitale Veranstaltung würde unserem Anspruch an eine feierliche Zeremonie nicht gerecht. Also haben wir uns dazu entschieden, die Verleihung im kommenden Jahr durchzuführen, wenn wir hoffentlich wieder guten Gewissens persönlich miteinander in Kontakt treten können.

Darüber hinaus möchten wir den Journalistenpreis verstärkt für Berufseinsteiger interessant gestalten. Dazu haben wir neue Kategorien für die Preisverleihung entwickelt. Details dazu teilen wir im Rahmen der Ausschreibung im kommenden Jahr mit.

Wir hoffen, dass Sie unsere Entscheidungen verstehen und freuen uns sehr darauf, Sie im nächsten Jahr zur feierlichen Verleihung unseres Journalistenpreises begrüßen zu dürfen.

 Liebe Grüße

 Das Team Journalistenpreis

Jury-Vorsitzender für den Journalistenpreis

Jury-Vorsitzender für den Journalistenpreis

Alexander Jewtuschenko