V.l.n.r.: Fabian Franke (Die Zeit), Katharina Frohne (Weser-Kurier), Yannick Lowin (Radio Bremen TV). Nicht auf dem Bild: Olaf Dorow (Weser-Kurier). Foto: Ralf Masorat

Vier Preisträger wurden am vergangenen Freitagabend feierlich mit dem Journalistenpreis 2019 des Presseklubs Bremerhaven-Unterweser e.V. ausgezeichnet:

Hier die Beiträge anschauen

Jeder Preis ist dotiert mit 500 Euro. Die Feier fand statt im Apollo-Kino in Bremerhaven.

Jury-Vorsitzender Alexander Jewtuschenko: „Wer das journalistische Handwerk beherrscht, dessen Geschichten funktionieren. Und zwar unabhängig davon, ob auf gedrucktem Papier, auf einer Internetseite oder in den sozialen Medien. Das ist ein wichtiges Signal an alle Journalisten, die der Medienwandel verunsichert. Handwerkliche Qualität setzt sich auch crossmedial durch.“